Agnes Bernauer Torte - Mattar

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Agnes Bernauer Torte

Berufsschule > Rezepte
Die Geschichte der Agnes Bernauer beginnt im 15. Jahrhundert. Sie wurde um das Jahr 1410 im Hause eines Augsburger Baders geboren. Man nimmt an, dass sie während eines Turniers in Augsburg dem bayrischem Herzogssohn Albrecht III. kennen lernte. Bei dieser Begegnung verliebten sie sich ineinander und kurz darauf holte der Herzogssohn Agnes Bernauer zu sich nach Straubing. Belege für eine Eheschließung gibt es nicht, jedoch wird vermutet, dass die beiden geheiratet haben. Die junge Agnes Bernauer wurde am Hofe wegen ihres selbstsicheren Auftretens verpönt. Bei den Bürgern allerdings war sie beliebt da sie aus den gleichen Verhältnissen stammte wie sie. Dem Herzog Ernst von Bayern, Albrechts Vater, war diese Verbindung jedoch ein Dorn im Auge und trat mit seinem Sohn in Konflikt. Er war höchst unzufrieden mit der Verbindung zwischen seinem Sohn und der unstandesgemäßen Agnes Bernauer. Worauf es dann eines Nachts in Abwesenheit Albrechts, zu der Entführung Agnes Bernauers durch den Herzog kam. Dieser klagte die etwa 26-Jährige an, der Hexerei verfallen zu sein und ertränkte sie in der Donau. Angeblich soll sie sich aus den Fesseln befreit haben, wurde jedoch kurz darauf vom Henker mit einer Stange wieder unter Wasser gedrückt. Der Herzogssohn kündigte seinem Vater den Krieg an. Dieser besänftigte ihn jedoch und errichtete eine Kapelle zugunsten Agnes Bernauers mit einem lebensgroßen Grabstein von ihr. Das Grab selbst ist allerdings bis heute unentdeckt.

Die Bürger aus Straubing gedenken noch Heute der Augsburger Baderstochter. Alle vier Jahre finden in Straubing Agnes- Bernauer -Festspiele statt. Auch in der Literatur blieb sie nicht unentdeckt. Die bekanntesten Werke stammen von dem deutschen Dramatiker und Lyriker Friedrich Hebbels und von dem Lyriker Carl Off, die beide ein Trauerspiel namens „Die Bernauerin“ kreiert haben in denen das Leben und der Tod von Agnes Bernauer reflektiert werden. Auch das Café Krönner in Straubing erfand eigens für die Baderstochter eine Torte, die Agnes Bernauer Torte, die nur in dieser Region erhältlich ist.

Rezept
Teig
7 Eiweiß
225 g feinkörnigen Zucker
1 Pkg Vanille-Zucker
200 g gemahlene Mandeln
35 g Weizenmehl
70 g Puderzucker
5 g Kakao
1 Msp. Zimt
Mokkacreme
1 Pkg Vanille-Puddingpulver 
50 g Zucker
200 g weiche Butter
2-3 TL Instant- Kaffee
500 ml Milch
Dekor
150 g gehobelte, gebräunte Mandeln
Puderzucker
Herstellung
Eiweiß mit Handrührgerät steif schlagen. Zucker und Vanillezucker unterschlagen. Mandeln mit Weizenmehl, Puderzucker, Kakao und Zimt mischen, auf mittlerer Stufe unterrühren.
5 Böden werden gebacken. Jeweils 1/5 des Teiges als Boden (Ø 26 cm) auf mit gefettetem Backpapier belegtes Backblech streichen.
Jeden Boden mit 10 g abgezogenen, gehackten Mandeln bestreuen.
Backofen vorheizen und bei 170 Grad ca. 20 Minuten backen.
Sofort nach dem Backen das Backpapier abziehen. Die Böden einzeln auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Mokkacreme
P
udding bereiten aus Vanille-Puddingpulver, Zucker, Instant-Kaffee und Milch. Erkalten lassen. Butter geschmeidig rühren, Pudding nach und nach unterrühren.
Die Böden mit Creme zusammensetzen. Rand und obere Seite mit Creme bestreichen, mit Mandeln bestreuen. Torte vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü